letzte weihnacht oder um den fünfundzwanzigsten

weihnachten oh was für ein schlamassel die ganze familie auf drogen oder mindestens besoffen alles liegt in schnee gehüllt die ganze landschaft wunderschön und weiß alle haben denselben teint etwas zu rot vom alk oder von der hitze es wird alles geklärt was sonst nie gesagt werden würde plötzlich sagen alle wen sie lieben und noch mehr was sie an den anderen bis aufs alkgetränkte blut nicht ausstehen können tagelang sitzen alle aufeinander und die nüchternheit kommt erst wieder wenn die supermärkte wieder auf haben so lange sind alle einem zauberhaften rausch verfallen weil sich keiner dem grause nüchtern stellen will alles verschwimmt einer bricht das schweigen mit einem leise angestimmten liede keiner stimmt mit ein weil es ein erfundenes lied ist dessen text auch keiner versteht irgendeine fantasiesprache wahrscheinlich alle schauen sich komisch an und sagen nichts kurz bevor sie das stimmengewirr munter weiter am leben erhalten ein paar sind schon eingeschlafen mit ihren roten gesichtern schauen sie aus wie krebse in rollkragenpullovern wieder einer fängt an zu tanzen es spielt aber keine musik alles verstummt erneut eine komische situation fürwahr

aesthet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.